stehmann’s blog

Just another FSFE Fellowship Blogs weblog

Chemnitzer Linux-Tage 2014

Auch im Jahre 2014 fuhr wieder unser Bus zu den Chemnitzer Linux-Tagen am 15. und 16.03.2014.

Dieses Mal mussten wir sogar mit einem Doppeldeckerbus fahren, um alle Mitreisenden befördern zu können. Die Rekordzahl an Mitfahrern des letzten Jahres konnte also nochmals deutlich übertroffen werden.

Der Doppeldeckerbus

Wie üblich ging es bereits Freitagmittag um 12:15 Uhr auf dem Staufenplatz los. Weitere “Haltestellen” sind das FSFE-Büro in Bilk, Essen, Wuppertal und Haaren. In Wuppertal wurden auch die “Teckids” und ihre Betreuer eingeladen, die die “FrogLabs” in Chemnitz besuchten.

Der FSFE-Stand war an der gleichen Stelle wie im letzten Jahr. Sein Ein- und Ausladen auf der Bilker Allee war dieses Jahr gut organisiert und ging unter der Beteiligung der Mitreisenden rasch vonstatten.

Der Apache-OpenOffice-Stand wurde von dem Team organisiert, das ihn auch im letzten Jahr betreut hatte. Er befand sich dieses Mal jedoch wieder woanders.

AOO-Stand

Neben uns waren allerdings wieder die LateX-Experten vom Dante e.V.. Neben uns war in diesem Jahr jedoch nicht der Stand unserer Freunde von LibreOffice, denn diese hatten leider in diesem Jahr keinen Stand auf den Chemnitzer Linux-Tagen.

Rechtzeitig war auch ein neues “Banner” eingetroffen, welches unseren Stand schmückte.

AOO-Stand mit Banner

Die Fragen waren wieder die üblichen. Zu hoffen ist, dass wir sie zur Zufriedenheit des Publikums beantworten konnten. Dies hoffen wir vor allem für die Fragen, die in die Abteilung “Usersupport” fielen.

Die Rückfahrt dauerte leider ein wenig länger als geplant.

Chemnitz ist in jedem Jahr eine Reise wert. Spannend ist, wie sich die Zahl der “Busfahrer” im nächsten Jahr entwickeln wird.

Leave a Reply