Categories

 

August 2013
M T W T F S S
« Jul   Sep »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archive

Fellowship-Treffen in Rhein/Main – Ein Experiment

Nachdem  ich die Geschichte der Fellowshipgruppe Rhein/Main kurz skizziert habe, geht es in diesem Posting mit der Gegenwart weiter.

Ich hatte im vorigen Posting bereits angesprochen, dass kaum Frankfurter bei den Treffen vorbei kommen.  Aus Neugier habe ich mich an die Fellowship Koordination gewandt und darum gebeten mir die Zahlen der Fellows aus den jeweiligen Postleitzahlgebieten im Rhein-Main-Gebiet zu schicken. Es stellt sich heraus, dass in Frankfurt nur eine relativ kleine Anzahl Fellows leben. Ich wohne auch außerhalb und die Fahrt stellt immer ein Motivationshindernis dar, dabei ist meine Anreise noch verhältnismäßig kurz. Dazu kommt, dass man als Organisator der Treffen immer ein wenig Reservemotivation hat um dieses Hindernis zu überwinden. Diesen Schub haben Andere nicht.

Also haben wir uns überlegt testweise jedes zweite Treffen ins Umland zu verlegen um den weiter weg wohnenden Interessierten eine Teilnahme zu erleichtern. Um auch einen Mehrwert zu bieten, der die die lange Anreise nach Frankfurt lohnenswert machen könnte, werden wir kurze Vorträge anbieten.  Wir schwärmen also in alle vier Himmelsrichungen: Friedberg (N), Aschaffenburg (O), Darmstadt (S) und Mainz (W).

Landkarte Rhein/Main by OSM

OSM http://www.openstreetmap.org/copyright

Die folgenden Monate sind wie folgt geplant:

  • 07.08.2013    Mainz (Bericht folgt)
  • 04.09.2013    Frankfurt: Hauptthema: Vorbereitung der Cryptoparty am 14.9.
  • 02.10.2013    Friedberg
  • 06.11.2012    Frankfurt: Hauptthema: Infrastrukturen der FSFE
  • 04.12.2013    Aschaffenburg
  • 08.01.2014    Frankfurt: Hauptthema: Jahresrückblick FSFE Aktivitäten
  • 05.02.2014    Darmstadt
  • 05.03.2014    Frankfurt: Hauptthema: Rückblick der ersten Rochade-Runde

Ähnliche Pläne hatte ich immer wieder, aber mir wurde von mehreren Seiten davon abgeraten, da das die ganzen Treffen komplizierter macht und Verwirrung stiftet wann und wo das nächste Treffen sein wird, usw.. Am Ende würde aus all diesen Unwägbarkeiten keiner mehr kommen. Diese Kritik ist berechtigt, aber wir machen es trotzdem mal so. Wenigstens eine Runde lang. Wir werden berichten!

Im Grunde behalten wir allerdings ein festes Schema für die Frankfurter Treffen. Wir haben nur die Frequenz von ein auf zwei Monate geändert: erster Mittwoch jeden ungeraden Monats.

flattr this!

5 comments to Fellowship-Treffen in Rhein/Main – Ein Experiment