stehmann’s blog

Just another FSFE Fellowship Blogs weblog

Frag’ den Präsidenten

Zum Fellowshiptreffen in Düsseldorf am 31.08.2011 war Karsten Gerloff, der Präsident der FSFE, unser Gast und stellte sich unseren Fragen.

Wie es sich gehört, wurde der Beteiligungsrekord trotz Sommerferien ein weiteres Mal eingestellt. Die Frauenquote betrug etwa 25%. Ein Wermutstropfen war lediglich, dass kein Kölner gekommen war.

Organisationen und Projekte waren von den Perl-Mongers, OpenOffice.org und den GNU-Hackers, über das Chaosdorf (CCC), LUKI, CAcert, OpenRheinRuhr, OpenMusicContest und eine GNU/Linux-Distribution durch einen Herausgeber, bis zum AK Vorrat und den Piraten vertreten.

Karsten-2011-08-31

Karsten stellte sich unseren Fragen. Zu Beginn durfte er erklären, was denn ein Präsident der FSFE so macht. Dies leite über in eine Diskussion der anstehenden Fragen, Probleme, Aufgaben auf nationaler und internationaler Ebene. Auch terminologische Fragen konnte Karsten klären. Auf die Frage, wie die FSFE zu geistesverwandten Anliegen, wie z.B. OpenAccess stehe, musste Karsten auf die begrenzten Ressourcen der FSFE verweisen, die zu einer Beschränkung auf das Kernanliegen nötigen. Allerdings kann die Viefalt der Projekte und Organisationen, die bei diesem Treffen vertreten waren, als Beleg dienen, wie gut die FSFE durch ihre Fellowship nicht nur in der Freien-Software-Community, sondern auch in ihrem sonstigen Umfeld vernetzt ist.

Insgesamt waren es interessante Einblicke, die uns Karsten an diesem Abend gewährte, dem nochmals Dank dafür gebührt, dass er für uns an diesem Abend zur Verfügung stand.

Zum Schluss stellte sich Karsten sogar noch für Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Mancher will ein Foto mit Karsten

Alle Fotos von Sabine Engelhardt aka atari-frosch Lizenz: CC-BY-SA-NC.

Die lebhaften Diskussionen wurden dann schließlich an der Theke bis in den frühen Morgen fortgesetzt.

Der nächste Event, an dem sich die rheinischen Fellows und andere Gäste beteiligen können, ist am 17. September 2011 der Software Freedom Day — also der Tag der freien Software — in Köln.

Das nächste reguläre Düsseldorfer Treffen findet am 28.09.2011 um 19:30 Uhr statt. Torsten Raudßus wird über eine neue Suchmaschine (DuckDuckGo) und Perl sprechen. Der Ort des Treffens wird noch bekanntgegeben und hängt davon ab, ob es den Freunden vom Chaosdorf gelingt, ihre ambitionierten Baupläne einzuhalten.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Leave a Reply